Knochenleitungsimplantat

Die BONEBRIDGE hilft ihnen nicht nur dabei, zu hören. Sie ist auch das fortschrittlichste aktive Knochenleitungsimplantat und sitzt komplett unter der Haut. Sie werden es gar nicht bemerken! Erfahren Sie, wie die BONEBRIDGE durch Knochenleitung Ihr Hören verbessert.

BONEBRIDGE - Hörqualität und Tragekomfort
BONEBRIDGE System

Hörqualität und Tragekomfort

Worauf wir bei der Entwicklung der BONEBRIDGE unseren Fokus gelegt haben? Auf Sie! Da das Implantat komplett unter der Haut sitzt, müssen Sie sich keine Gedanken über eine spezielle Wund- oder Hautpflege machen. Der SAMBA Audioprozessor wird seitlich am Kopf getragen. Dank seines flachen Designs können Sie ihn leicht unter Ihren Haaren verbergen. Und über die Siemens miniTek* können Sie ihn sogar mit Ihrem Handy verbinden.


Das Wichtigste aber ist, dass Sie mit der BONEBRIDGE eine großartige Klangqualität genießen können. MED-EL entwickelte vor Jahren das erste Knochenleitungsimplantat, das komplett unter der Haut sitzt. Diese Pionier-Erfahrung haben wir in das neue BONEBRIDGE Implantat einfließen lassen. Was das Ihnen bringt? Eine qualitativ hochwertige und angenehme Hörlösung, auf die Sie sich langfristig verlassen können.

  • Natürliche Klangqualität

  • Zur Gänze unter der gesunden Haut

  • Kleiner, leichter und eleganter Audioprozessor

BONEBRIDGE - Wie funktioniert die BONEBRIDGE?

Wie funktioniert die BONEBRIDGE?

Beim normalen Hören werden Schallwellen durch das Außen- und Mittelohr zum Innenohr geleitet. Bei Schallleitungs- und kombiniertem Hörverlust ist das Außen- oder Mittelohr jedoch geschädigt und Schallwellen können das Innenohr nicht erreichen.


Hier kann die BONEBRIDGE helfen. Die BONEBRIDGE ist ein sogenanntes Knochenleitungsimplantat und umgeht die geschädigten Teile des Außen- und Mittelohrs. Sie wandelt die Schallinformationen in Vibrationen um und sendet diese über den Schädelknochen direkt an das Innenohr. Falls nur ein Ohr betroffen ist (einseitige Taubheit), kann die BONEBRIDGE die Schwingungen von der ertaubten Seite zur hörenden Seite transportieren. Was das bedeutet? Immer und überall besseres Hören.

SAMBA Audioprozessor

SAMBA
Audioprozessor

  • Kleiner und leichter Audioprozessor
  • Trendige Design-Abdeckungen
  • Streaming über Bluetooth mit der Siemens miniTek*
BCI602

BONEBRIDGE
BCI 602Implantat

  • Natürliche Klangqualität
  • Zur Gänze unter der gesunden Haut
  • MRT mit 1,5 Tesla ohne Operation**

SAMBA Audioprozessor

Der SAMBA ist die neueste Audioprozessor-Generation für die SOUNDBRIDGE und die BONEBRIDGE. Er macht seinem Namen alle Ehre: Er ist farbenfroh, vielseitig und bringt Klang und Freude in Ihr Leben.


Erfahren Sie mehr

Angenehm zu tragen

Die BONEBRIDGE ist ein aktives Knochenleitungsimplantat, das komplett unter der Haut liegt. Für Sie bringt das den großen Vorteil, dass keine Teile durch die Haut ragen und das System somit keine permanente Wunde verursacht. Eine spezielle Pflege der Haut ist nicht notwendig. Alles, was Sie tun müssen: den SAMBA morgens anbringen. Schon nach kurzer Zeit werden Sie vergessen haben, dass Sie überhaupt eine Hörhilfe benötigen.

SAMBA

Eine elegante Lösung

Lassen Sie den SAMBA einfach verschwinden. Der SAMBA Audioprozessor wird hinter dem Ohr am Kopf getragen und durch einen Magneten an seinem Platz gehalten. Er lässt sich vollkommen unter den Haaren verbergen. Natürlich können Sie den SAMBA auch in Szene setzen, wenn Sie das möchten! Design-Abdeckungen in vielen Farben und Mustern machen ihn zum originellen Blickfang.

Die Zukunft im Blick

Die Entscheidung für ein Hörimplantat ist eine Entscheidung fürs Leben. Deshalb ist es wichtig, ein System zu wählen, auf das Sie sich langfristig verlassen können. Das robuste Design der BONEBRIDGE ist darauf ausgelegt, dass Sie das Implantat viele Jahre lang begleitet. Mit der BONEBRIDGE können Sie sich problemlos MRT-Scans mit 1,5 Tesla unterziehen, ohne dass der Implantat-Magnet operativ entfernt werden muss.** Außerdem können Sie mit der BONEBRIDGE jederzeit von der neuesten Technologie profitieren: die BONEBRIDGE ist auch mit zukünftigen Audioprozessor-Generationen kompatibel.

easyMRT

easyMRT

  • Keine Operation
  • Keine Beschwerden
  • Keine Höreinschränkungen

BONEBRIDGE Nutzer erzählen

BONEBRIDGE Nutzer erzählen, wie ihnen das Implantat geholfen und damit ihr Leben verändert hat.


Mehr erfahren

„Ich kann immer noch nicht glauben, was dieses kleine Gerät für einen großen Unterschied macht!“ 
Daniela A., BONEBRIDGE Nutzerin aus Österreich 
 Nutzer berichten
Es fühlte sich so natürlich an, als ob ich sie schon seit Jahren tragen würde.

Die nächsten Schritte

Was kommt jetzt auf Sie zu? Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie der Weg zu Ihrem Knochenleitungsimplantat abläuft.

1

Voruntersuchung

Zuerst führen Sie ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihrem Arzt. Dieser prüft, ob Sie ein geeigneter Kandidat für ein Knochenleitungsimplantat sind. Im Krankenhaus erklären die für Sie zuständigen Ärzte und Pfleger Ihnen und Ihrer Familie den Ablauf der OP und die weiteren Schritte.

2

Implantation

Die Operation selbst ist einfach und dauert unter Vollnarkose normalerweise ca. eine Stunde. In der Regel sind Sie am nächsten Tag schon wieder auf den Beinen. Je nach Krankenhaus und Ihren persönlichen Bedürfnissen kann es auch sein, dass Sie ein paar Tage im Krankenhaus bleiben.

3

Aktivierung

Ungefähr ein bis zwei Wochen nach der Implantation haben Sie Ihre erste Anpassung. Diese wird auch „Aktivierung“ genannt, denn Ihr Audiologe schaltet dabei Ihren Audioprozessor und das Implantat zum ersten Mal ein, sodass Sie die ersten Klänge hören. Im Rahmen dieser Anpassung wird der Audioprozessor genau auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Hörvermögen abgestimmt.

*Die Funktion zur kabellosen Verbindung kann mit der Siemens miniTEK genutzt werden. Sivantos ist nicht für den Betrieb mit dem SAMBA oder seine Konformität mit Sicherheits- und regulatorischen Standards in Verwendung mit dem SAMBA verantwortlich.
**BONEBRIDGE Nutzer können sich einer MRT-Untersuchung mit 1,5 Tesla unterziehen, sofern die Voraussetzungen gemäß dem Benutzerhandbuch eingehalten werden.

Technische Daten

24,4 mm
ø 28,2 mm
BCI 602
4,1 mm
4,5 mm
4,4 mm
64,3 mm
18,2 mm
BCI 602

BONEBRIDGE
Knochenleitungsimplantat (BCI 602)

Gewicht

Ca. 20 g


Eigenschaften

  • Transkutane Technologie
  • Implantat und Wandler liegen unter der geschlossenen, gesunden Haut
  • Das Risiko von Reizungen und Infektionen der Haut ist sehr gering, eine spezielle Hautpflege ist nicht notwendig
  • „Direct Drive“ Knochenleitung liefert in Verbindung mit modernster Signalverarbeitung hervorragende audiologische Ergebnisse
  • Optisch ansprechend

MRT-Sicherheit

MRT-Scans mit 1,5 Tesla ohne OP

Kontakt

Sie hätten gerne mehr Informationen über unsere Hörlösungen? Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Jetzt ausfüllen