Auswahlkriterien für die VIBRANT SOUNDBRIDGE

Anders als bei Hörgeräten die den Schall nur verstärken, wandelt ein Mittelohrimplantat Schall in mechanische Schwingungen um. Diese mechanische Energie stimuliert die Mittelohrstrukturen direkt, wodurch hohe Töne außergewöhnlch gut wahrgenommen werden können. Der Gehörgang bleibt dabei vollkommen offen. Mittelohrimplantate eröffnen damit neue Wege des Hörens und sind eine bewährte Alternative zu konventionellen Hörgeräten.

Seit 1996 implantiert, ist die SOUNDBRIDGE heute das erfolgreichste Mittelohrimplantat auf dem Markt. Die SOUNDBRIDGE hat in den letzten knapp 20 Jahren bereits tausenden Menschen weltweit geholfen, deren Hören enorm zu verbessern. Zusammen mit dem Implantat erhalten Sie den neuen SAMBA Audioprozessor*.
 

Wem kann ein Mittelohrimplantat helfen?

Ein Mittelohr-Implantatsystem wie die SOUNDBRIDGE kann somit eine Alternative zu konventionellen Hörgeräten sein. Sie ist für Menschen mit leichten bis schweren Innenohrhörverlust sowie Schallleitungs- und kombiniertem Hörverlust geeignet, die keine konventionelle Hörgeräte verwenden können oder damit unzufrieden sind und keinen ausreichenen Nutzen daraus ziehen.

Die SOUNDBRIDGE ist das einzige Mittelohrimplantat, das nur an jener Struktur des Mittelohrs fixiert wird, die es stimuliert. Dadurch ist die SOUNDBRIDGE unabhängig vom Schädelwachstum und kann bei Kindern ab 5 Jahren implantiert werden.

Candidacy Criteria VIBRANT Soundbridge

*SAMBA vorbehaltlich regulatorischer Genehmigung.

© 2013 MED-EL