MED-EL bringt weltweit ersten Single-Unit Audioprozessor für Cochlea-Implantate auf den Markt

Nov 21, 2012

MED-EL gibt die CE-Kennzeichnungs- und FDA-Zulassung der amerikanischen Gesundheitsbehörde für den neuen RONDO® Single-Unit Audioprozessor für Cochlea-Implantate bekannt.

Das kompakte Design des Prozessors verbindet Spule, Steuerungseinheit und Batterie zu einem einzigen Gerät. Der RONDO® wird voraussichtlich ab Frühjahr 2013 auf dem Markt verfügbar sein.

Der innovative Audioprozessor basiert auf der bewährten OPUS Prozessortechnologie und verfügt über bereits erprobte Features wie Automatic Sound Management und FineHearing[TM], die eine besonders hohe Leistung ermöglichen. Der RONDO® Audioprozessor ist zu jedem MED-EL Cochlea-Implantat kompatibel und umfasst eine FineTuner Fernsteuerung. Er wird in vier Farben erhältlich sein: anthrazit, nordisch grau, cremefarben sowie ebenholz.

Durch sein innovatives Single-Unit Design ist der RONDO® kompakt, komfortabel und angenehm zu tragen - zudem lässt er sich diskret im Haar verbergen. Durch sein vollständig integriertes Design ohne Ohrhaken, separate Spule oder Kabel besteht der RONDO® aus weniger Teilen als hinter dem Ohr getragene Prozessoren, was eine geringere Serviceanfälligkeit erwarten lässt. Da das Ohr mit dem RONDO® frei bleibt, ist er der ideale Audioprozessor für Brillenträger.

"Wir freuen uns sehr, den RONDO® unserem Portfolio an Implantat-Lösungen hinzuzufügen, da die Nutzer nun auch die Vorteile eines vollkommen neuen Audioprozessor-Konzepts genießen können", sagt Dr. Ingeborg Hochmair, CEO von MED-EL.

Icon_ContactPresse-Kontakt

Daniela Gruber
Tel.: +43577881082
Tel.: +43664607051082
E-Mail: Daniela.Gruber@medel.com
www.medel.com