Das EAS Hörimplantatsystem

Das EAS Hörimplantatsystem (Elektrisch Akustische Stimulation) eignet sich speziell für Personen mit partiellem Hörverlust. Es vereint die Vorteile der akustischen Verstärkung und der Cochlea-Implantattechnologie in einem System. Das System besteht aus einer internen und einer externen Komponente.


INTERNE KOMPONENTE
Implantat

Das Implantat (SONATA oder PULSAR) wird operativ direkt unter der Haut platziert. Es besteht aus einem Gehäuse für die elektronischen Bauteile, einer Empfangsantenne und einem Magneten zur Befestigung der Spule hinter dem Ohr. Während des chirurgischen Eingriffs wird ein besonders weicher FLEX Elektrodenträger vorsichtig in die Cochlea eingeführt.

 

EXTERNE KOMPONENTE
Audioprozessor
 Der DUET 2 Audioprozessor wird hinter dem Ohr getragen. Er besteht aus einer Steuereinheit, einem Batterieteil, einem Ohrbügel für die direkte akustische Verstärkung und einer Spule, die die Informationen durch die Haut an das Implantat überträgt.

© 2017 MED-EL