Hören und Hörverlust Glossar
J
Q
U
W
X
Y

Hochgradige Schwerhörigkeit

Schwerhörigkeit kann chronisch sein oder akut auftreten. Durch einen Hörtest bei einem HNO-Arzt bzw. Hörgeräteakustiker kann festgestellt werden, wie schwer ein Hörverlust ist. Als hochgradig schwerhörig werden Personen bezeichnet, die den Gesprächspartner bei normaler Lautstärke nicht mehr hören/verstehen können. Das entspricht einem Hörverlust von ca. 60% bis 80% (Sprachverständnis). Abhängig davon, ob es sich um eine Schallleitungsstörung oder eine Schallempfindungsstörung handelt, können unterschiedliche Maßnahmen getroffen werden.
ZURÜCK

© 2017 MED-EL

Wir verwenden Erst- und Drittanbieter-Cookies, die uns dazu dienen, die Seitennavigation zu verbessern, die Nutzung der Seite zu analysieren und unsere Marketing-Strategien zu unterstützen. Bitte klicken Sie auf "Akzeptieren", um der Verwendung von Cookies zuzustimmen und diese Nachricht dauerhaft auszublenden. Sie können eine komplette Liste inkl. Beschreibungen unserer Cookies in unserer Datenschutzerklärung einsehen.