Hören und Hörverlust Glossar
J
Q
U
W
X
Y

Cochleostomie

Die Cochleostomie ist eine Möglichkeit, den Elektrodenträger in die Cochlea zu insertieren (einzuführen). Dabei wird die Hörschnecke an einer bestimmten Stelle geöffnet und der entsprechende Elektrodenträger eingeführt. Ob eine Cochleostomie als Zugang gewählt wird, entscheidet der Chirurg abhängig von den individuellen anatomischen Gegebenheiten.
ZURÜCK

© 2017 MED-EL

Wir verwenden Erst- und Drittanbieter-Cookies, die uns dazu dienen, die Seitennavigation zu verbessern, die Nutzung der Seite zu analysieren und unsere Marketing-Strategien zu unterstützen. Bitte klicken Sie auf "Akzeptieren", um der Verwendung von Cookies zuzustimmen und diese Nachricht dauerhaft auszublenden. Sie können eine komplette Liste inkl. Beschreibungen unserer Cookies in unserer Datenschutzerklärung einsehen.