Hören und Hörverlust Glossar
J
Q
U
W
X
Y

Otoakustische Emissionen

Der Großteil des Schalls wird an den Hörnerv weitergeleitet, ein Teil wird allerdings von den Haarzellen wieder zurückreflektiert. Das sind so genannte otoakustische Emissionen, welche mit empfindlichen Mikrofonen gemessen werden können. Bei einem Normalhörenden sind diese Emissionen vorhanden, wobei ein Nicht-Vorhandensein der Emissionen nicht bedeuten muss, dass die Person nichts mehr hört.
ZURÜCK

© 2017 MED-EL

Wir verwenden Erst- und Drittanbieter-Cookies, die uns dazu dienen, die Seitennavigation zu verbessern, die Nutzung der Seite zu analysieren und unsere Marketing-Strategien zu unterstützen. Bitte klicken Sie auf "Akzeptieren", um der Verwendung von Cookies zuzustimmen und diese Nachricht dauerhaft auszublenden. Sie können eine komplette Liste inkl. Beschreibungen unserer Cookies in unserer Datenschutzerklärung einsehen.