Hören und Hörverlust Glossar
J
Q
U
W
X
Y

Cochleostomie

Die Cochleostomie ist eine Möglichkeit, den Elektrodenträger in die Cochlea zu insertieren (einzuführen). Dabei wird die Hörschnecke an einer bestimmten Stelle geöffnet und der entsprechende Elektrodenträger eingeführt. Ob eine Cochleostomie als Zugang gewählt wird, entscheidet der Chirurg abhängig von den individuellen anatomischen Gegebenheiten.
ZURÜCK

© 2019 MED-EL

We are using first- and third-party cookies which enable us to enhance site navigation, analyse site usage, and assist in our marketing efforts. Please click on 'Accept' to agree to the usage of cookies and hide this message permanently. You can find a list and description of the cookies used in our Cookie Policy.