Hören und Hörverlust Glossar
J
Q
U
W
X
Y

CI-System

Ein komplettes CI-System besteht in der Regel aus zwei Teilen: Den sichtbaren äußeren Komponenten (Audioprozessor, Mikrofon, Magnetspule) und den nicht sichtbaren inneren Komponenten (Empfängerspule, Magnet, Implantatelektronik mit Elektrodenträger). Der eintreffende Schall wird dabei vom Mikrofon aufgenommen und vom Audioprozessor verarbeitet. Über die äußere Sendespule werden die Signale zur inneren Empfängerspule übertragen und von der Implantatelektronik auf die entsprechenden Elektroden verteilt. Durch diese elektrischen Pulse werden verschiedene Frequenzbereiche in der Cochlea stimuliert und erzeugen für den Nutzer einen Höreindruck.
ZURÜCK

© 2019 MED-EL

We are using first- and third-party cookies which enable us to enhance site navigation, analyse site usage, and assist in our marketing efforts. Please click on 'Accept' to agree to the usage of cookies and hide this message permanently. You can find a list and description of the cookies used in our Cookie Policy.