Hören und Hörverlust Glossar
J
Q
U
W
X
Y

Tympanosklerose

Eine Tympanosklerose ist eine Versteifung der Gehörknöchelchen und des Trommelfells durch Gewebe, Knochengewebe oder Kalk. Ursache dafür kann z.B. eine chronische Mittelohrentzündung sein. Für den Betroffenen ist die Konsequenz eine Schallleitungsstörung, da die Schwingfähigkeit des Trommelfells eingeschränkt wird und auch die Gehörknöchelchen die Vibrationen nicht mehr ausreichend an das Innenohr weiterleiten können.

Betroffene Personen werden häufig einer Mittelohrrekonstruktion unterzogen, z.B. mit PORPs oder TORPs.

ZURÜCK

© 2019 MED-EL

We are using first- and third-party cookies which enable us to enhance site navigation, analyse site usage, and assist in our marketing efforts. Please click on 'Accept' to agree to the usage of cookies and hide this message permanently. You can find a list and description of the cookies used in our Cookie Policy.