HNO Kongress 2014: Technologie – Performance – Nachhaltigkeit
MED-EL informiert über technologische Neuerungen und diskutiert aktuelle Fragen rund um Hörimplantatsysteme

Starnberg, 22. Mai 2014 – Im Rahmen der diesjährigen Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie lädt MED-EL gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis am 29. Mai 2014 in Dortmund zu einem Lunch-Symposium ein. Unter dem Motto "MED-EL: Technologie – Performance – Nachhaltigkeit" beleuchten die Referenten Technologiefragen, richtungsweisende Neuerungen und Perspektiven im Zusammenhang mit implantierbaren Hörsystemen. Der Fokus der Veranstaltung liegt dabei auf dem Bonebridge Knochenleitungsimplantatsystem, das seit kurzem auch für Kinder ab fünf Jahren zugelassen ist.

Mit der Bonebridge stellte MED-EL vor knapp zwei Jahren das weltweit erste, aktive Knochenleitungsimplantatsystem vor. Dieses ist seit diesem Frühjahr auch für Kinder und Jugendliche zugelassen und ermöglicht es trotz Schalleitungsstörung oder einseitiger Taubheit wieder hören zu können. Dank der transkutanen Intact-Skin Technologie ist die Bonebridge das erste Knochenleitungsimplantatsystem, bei dem das Implantat vollständig unter der Hautoberfläche liegt. Die Schutzfunktion der Haut bleibt dadurch gänzlich erhalten. Besonders bei Kindern ist dieser Faktor wichtig, da so keine Infektionsgefahr durch äußere Einflüsse besteht.

Des Weiteren stellt MED-EL eine neue Lösung vor, die den Implantationsprozess der Bonebridge erleichtert. Da die Anatomie von Patient zu Patient sehr unterschiedlich ist, ermöglichen die sogenannten BCI Lifts eine einfachere und flexiblere Operation, was besonders bei Kindern oder anspruchsvoller Anatomie ein wichtiger Aspekt ist. Das BCI Sizer Kit vereinfacht zudem die Bestimmung der richtigen Variante des BCI Lifts.

m Anschluss an das Symposium stehen die Experten und Referenten für Diskussionen und Fragen zur Verfügung.

WANN:
Donnerstag // 29.05.2014 // 12:00 – 13:00 Uhr

WO:
85. Jahresversammlung 2014 der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie // Dortmund Westfalenhallen // Saal 9/10

REFERENTEN:
Prof. Prof. h.c. Dr. med. Thomas Lenarz // Klinikdirektor Hals-Nasen-Ohrenklinik der Medizinischen Hochschule Hannover
Prof. Dr. MED. Timo Stöver // Direktor der Klinik für HNO-Heilkunde Frankfurt
Prof. Dr. med. Joachim Müller //Leiter CI-Zentrum der LMU München
PD Dr. MED. Robert Mlynski // Leiter des Schwerpunktes Cochlea-Implantate und Hörprothetik der Universitätsklinik Würzburg
Prof. Dr. Med. Stefan Dazert // Direktor der HNO-Klinik des Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum
Dr. Hansjörg Schößer, Geschäftsführer MED-EL Deutschland GmbH und MED-EL Care Center GmbH

Informationen zu den MED-EL Innovationen und Themen finden Sie auch am MED-EL Stand: Westfalenhalle, Standnummer 38

© 2019 MED-EL

We are using first- and third-party cookies which enable us to enhance site navigation, analyse site usage, and assist in our marketing efforts. Please click on 'Accept' to agree to the usage of cookies and hide this message permanently. You can find a list and description of the cookies used in our Cookie Policy.