Hören und Hörverlust Glossar
J
Q
U
W
X
Y

Altersschwerhörigkeit

Als Altersschwerhörigkeit wird ein durch Alterungsprozesse nachlassendes Hörvermögen bezeichnet. Beschleunigt wird diese Entwicklung durch verschiedene Faktoren wie z.B. Lärm, Herz-, Kreislauf-, und Stoffwechselerkrankungen, Genussgifte (z.B. Nikotin) oder auch Medikamente, die das Ohr schädigen können.
Häufig sind anfangs die hohen Frequenzen betroffen , später auch die tieferen. Da gerade die hohen Frequenzen wichtig für das Sprachverständnis sind, haben Betroffene zunehmend Probleme, Gesprächen zu folgen.
Diese Entwicklung kann zwar nicht gestoppt, aber mit einer Hörgeräteversorgung eingedämmt werden.
ZURÜCK

© 2017 MED-EL

Wir verwenden Erst- und Drittanbieter-Cookies, die uns dazu dienen, die Seitennavigation zu verbessern, die Nutzung der Seite zu analysieren und unsere Marketing-Strategien zu unterstützen. Bitte klicken Sie auf "Akzeptieren", um der Verwendung von Cookies zuzustimmen und diese Nachricht dauerhaft auszublenden. Sie können eine komplette Liste inkl. Beschreibungen unserer Cookies in unserer Datenschutzerklärung einsehen.