Anatomie des Ohrs

Zum besseren Verständnis von Hörverlust hilft es, sich zunächst einmal den Aufbau des Ohrs zu vergegenwärtigen. Das Ohr besteht aus drei Hauptteilen: dem Außenohr, dem Mittelohr und dem Innenohr.
 

Anatomy of the Ear

Außenohr

  • Ohrmuschel (Auricula): Fängt den Schall ein und leitet ihn in den Gehörgang.
  • Gehörgang (Meatus acusticus externus): Leitet den Schall in das Ohr hinein.


Mittelohr

  • Trommelfell (Membrana tympani): Wandelt den Schall in Schwingungen um.
  • Hammer, Amboss und Steigbügel (Malleus, Incus und Stapes): Diese Kette aus drei Knochen (die Gehörknöchelchen) übertragen die Schwingungen an das Innenohr.


Innenohr

  • Hörschnecke (Cochlea): Enthält Flüssigkeit und hochempfindliche sogenannte „Haarzellen“. Diese dünnen, haarähnlichen Strukturen bewegen sich, wenn sie durch Schwingungen stimuliert werden.
  • Gleichgewichtsorgan (Vestibularapparat): Enthält Zellen zur Wahrung des Gleichgewichts.
  • Hörnerv (Nervus acusticus): Führt von der Cochlea zum Gehirn.

© 2017 MED-EL

Wir verwenden Erst- und Drittanbieter-Cookies, die uns dazu dienen, die Seitennavigation zu verbessern, die Nutzung der Seite zu analysieren und unsere Marketing-Strategien zu unterstützen. Bitte klicken Sie auf "Akzeptieren", um der Verwendung von Cookies zuzustimmen und diese Nachricht dauerhaft auszublenden. Sie können eine komplette Liste inkl. Beschreibungen unserer Cookies in unserer Datenschutzerklärung einsehen.