Manon

Die VIBRANT SOUNDBRIDGE hilft
Manon, ihr Spiel zu verbessern

Mit 9 Jahren habe ich eine Querflöten-Ausbildung am Konservatorium begonnen. Kurz darauf folgten Tenorhorn und Posaune. Ich habe bei "Jugend musiziert" den 2. Platz belegt, und mit 16 Jahren meine Dirigenten-Ausbildung mit dem Silberabzeichen erfolgreich abgeschlossen. Ein Leben ohne Musik ist für mich unvorstellbar.

Mit 18 Jahren, mit Beginn meiner Lehre, bekam ich die ersten Hörgeräte. Damit war aber an Musik nicht mehr zu denken. Ich habe mich dann so lange ohne Hörgeräte und mit schlechtem Hören durch mein Leben gekämpft, bis es nicht mehr ging. Ich musste meine eigene Kapelle und viele andere Dinge aufgeben.

Durch einen Umzug kam ich 1997 als erste Posaunistin zum Instrumental-Musikverein Neuenkirchen, ein modernes Blasorchester der gehobenen Klasse. Mein Gehör wurde jedoch so schlimm, dass ich die Anweisungen und Erklärungen unseres Dirigenten nicht mehr verstehen konnte. Wieder wurde ich mit herkömmlichen Hörgeräten versorgt. Damit konnte ich tatsächlich vieles wieder hören, was vorher weg war. Aber Musik machen, geschweige denn als Dirigentin arbeiten, war völlig unmöglich.

2002 bekam ich endlich meine Soundbridge. Im Abstand von einem halben Jahr wurde ich auch am anderen Ohr implantiert, was mir mein Leben aus früheren Tagen wieder ermöglichte. Ich kann wieder gute Musik machen und bin sogar als stellvertretende Dirigentin in meinem Musikverein in Neuenkirchen tätig.

Heiko, der Dirigent des Musikvereins, ist von meinen Hightech-Geräten ebenso begeistert: "Seit der Soundbridge hat sich Manon noch besser ins Orchester eingefügt. Die Lautstärke passt sie sehr gut an und auch die Intonation klappt hervorragend. Sie ist mit den Soundbridge-Implantaten eigentlich noch besser geworden und eine Bereicherung für das ganze Orchester."

© 2017 MED-EL