Achim, 46 Jahre

"Ich will mein neues Hören nicht mehr missen!"

Ich hatte bereits als Kind Probleme mit meinen Ohren und musst mehrmals operiert werden. 2007 bekam ich schließlich ein Cholesteatom im rechten Ohr. Das Cholesteatom wurde entfernt, allerdings war ich nach der Operation fast gehörlos. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nichts von Hörimplantaten und konventionelle Hörgeräte waren für meinen Hörverlust nicht geeignet.

Mein Leben hat sich in der Folge stark verändert und ich wusste nicht wie ich in Zukunft weitermachen sollte.
Durch die Kommunikationseinschränkung tauchten Probleme in der Arbeit als auch privat auf, die mich stark belasteten.
Ein Arbeitskollege hat mir schließlich von Behandlungsmöglichkeiten durch Hörimplantate erzählt.
Daraufhin habe ich mich an der Klinik Ulm informiert und von der Vibrant Soundbridge erfahren.
Ich war schnell von dem System überzeugt und ließ mich implantieren.
Da ich schon mehrere OPs hinter mir hatte, hatte ich keine Angst vor der Implantation.
Ich bin der Meinung, dass man sich auf das Positive konzentrieren und überzeugt sein muss, dass es nach der Operation besser wird.

Die sechs Wochen zwischen Implantation und Aktivierung waren für mich sehr spannend.
Ich wusste nicht, was auf mich zukommen würde, was ich hören würde, welche Stimmen ich hören würde und wie sich diese anhören würden.

Der Moment der Aktivierung war einfach nur umwerfend!
Nach einer groben Anpassung bin ich auf die Straße gegangen, um einen ersten Eindruck zu bekommen.
Die Stimmen haben sich angehört, als wären die Menschen ganz nah bei mir.
Früher hatte ich sie nur auf sehr kurze Distanz gehört.

Aber jetzt waren sie jetzt auf der anderen Straßenseite – und ich konnte sie hören!
Das war so beeindruckend!

Ich bin sehr dankbar, dass ich mein Sinnesorgan zurückbekommen habe und wieder im Leben stehen kann – beruflich und privat. Nach einiger Zeit mit einem Implantat habe ich mich entschieden, die zweite Seite auch implantieren zu lassen. Danach hatte ich erst den richtigen Aha-Effekt. Ich habe wieder eine Mitte in mir gefunden, die mich mehr als zufrieden macht. Ich kann jeden, der über ein Implantat nachdenkt, nur ermutigen, diesen Schritt zu tun.
Ich will mein neues Hören nicht mehr missen!
 
 

© 2017 MED-EL