Pressemitteilungen

Silvesterkracher können das Gehör dauerhaft schädigen

Dass Raketen und Kracher zu Silvester immer wieder für abgetrennte Finger oder andere blutige Verletzungen sorgen, ist allgemein bekannt. Doch kaum jemandem ist bewusst, dass immer wieder auch die Ohren gehörig Schaden nehmen. Denn wer zu Silvester zu nahe an den Böllern steht, riskiert ein Knalltrauma, also einen akuten Hörschaden. Bei rascher Behandlung erholt sich das Gehör in den meisten Fällen – wer jedoch zu lange mit dem Arztbesuch wartet, kann seinen Hörsinn dauerhaft verlieren.

Mehr

Gala der Wiener Schule der Medizin: Ein Abend für das Hören

Die Wiener Schule der Medizin hat lange Zeit die Entwicklung der Europäischen und weltweiten Medizin bestimmt. Das Open Medical Institute, ein Programm der American Austrian Foundation (AAF), hat es sich gemeinsam mit der Medizinischen Universität Wien zum Ziel gesetzt, diese großartigen Leistungen der Wiener Medizin in der Vergangenheit, aber auch in der Gegenwart in den Mittelpunkt einer jährlichen Veranstaltung zu stellen. Am 13.11. luden der Rektor der Medizinischen Universität Wien, Univ. Prof. Dr. Markus Müller und der Direktor der AAF, Univ. Prof. Dr. Wolfgang Aulitzky, zur Spendengala und Preisverleihung an die Medizinische Universität Wien. Das Thema: Hören, Hörverlust und der Nutzen von Hörimplantaten.

Mehr

Tag der Kinderrechte: Hören von Anfang an

Eines von 1.000 Kindern kommt in Österreich taub zur Welt. Wird es nicht rechtzeitig mit Hörimplantaten versorgt, fällt die Tür zur verbalen Kommunikation zu. Anlässlich des Internationalen Tages der Kinderrechte am 20.11. weist der österreichische Hörimplantate-Hersteller MED-EL auf die Wichtigkeit von Hörimplantaten für gehörlos geborene Kinder hin und ist der Meinung: Kinder haben das Recht zu hören.

Mehr

Salzburger Schüler gewinnen internationalen Forscher-Wettbewerb

Beim Ideenwettbewerb „Ideas for Ears“ tüftelten die Schüler der Volksschule Uttendorf im Pinzgau an Erfindungen, die gehörlosen Menschen das Leben erleichtern. Dafür wurden sie nun mit dem ersten Platz belohnt: einer Reise nach Innsbruck ins Forschungszentrum des führenden Hörimplantate-Herstellers MED-EL. Dort erfahren die Kinder, wie Technik gehörlose Menschen wieder hörend machen kann und treffen echte, international ausgezeichnete Erfinder.

Mehr

Internationaler Tag der älteren Menschen: Altersschwerhörigkeit hat Auswirkungen auf die ganze Familie

Am 1. Oktober findet der von den Vereinten Nationen initiierte Internationale Tag der älteren Menschen statt. Ein Thema vieler Senioren ist Hörverlust: Er betrifft etwa zwei Drittel aller Personen über 70 Jahre – und mit ihnen auch deren Familien. Ein Grund für den österreichischen Hörimplantate-Hersteller MED-EL auf die Wichtigkeit guten Hörens aufmerksam zu machen.

Mehr

© 2018 MED-EL