So hören wir


  1. Schallwellen treffen im Gehörkanal ein und bringen das Trommelfell zum Schwingen.
  2. Das Trommelfell schwingt in der Frequenz des Schalls.
  3. Die Schwingungen gelangen über die Gehörknöchelchen in die Cochlea.
  4. Die Schwingungen versetzen die Flüssigkeit in der Cochlea in Bewegung.
  5. Infolge der Bewegung der Flüssigkeit „biegen“ sich die Haarzellen. Die Haarzellen lösen neurale Signale aus, die vom Hörnerv aufgefangen werden. Die Haarzellen an einem Ende der Cochlea senden tieffrequente und die Haarzellen am anderen Ende der Cochlea senden hochfrequente Schallinformationen.
  6. Der Hörnerv übermittelt die Signale an das Gehirn, wo sie als akustische Ereignisse interpretiert werden.

© 2013 MED-EL