Hören mit Implantat – eine Entscheidung fürs Leben


Hörimplantate eröffnen Menschen mit Hörschädigung eine Welt voller Sprache, Töne und Musik. Die Wahl des Implantats bindet sie für lange Zeit – deshalb hilft MED-EL nun mit neuartigen Beratungstools, das richtige Cochleaimplantat- System zu finden. Implantate von MED-EL sind auch nach Jahrzehnten noch mit den neuesten Prozessoren und aktuellem Zubehör kompatibel. Das garantiert stets das optimale natürliche Hörerlebnis – ein ganzes Implantat-Leben lang.


Starnberg, Februar 2017 – Wer sich ein Hörimplantat einsetzen lässt, hat einen langen Weg hinter sich. Mit der Entscheidung, etwas gegen die eigene Hörschädigung unternehmen zu müssen, beginnt die Suche nach Informationen, dem richtigen Arzt, der Klinik und natürlich dem geeigneten Implantat – eine große Verantwortung für den Patienten und sein Umfeld. MED-EL ist weltweit führender Hersteller von Hörimplantaten und bietet während dieses Prozesses bestmögliche Unterstützung für die künftigen Implantat-Nutzer, aber auch für die begleitenden Audiologen. Mit einer eigens entworfenen Checkliste lassen sich die persönlichen Anforderungen an ein CI-System bestimmen. Und die anschaulichen Nachhaltigkeitspyramiden machen klar: Ein Cochleaimplantat-System von MED-EL ist ein Begleiter fürs Leben – in allen Situationen.

MED-EL als Pionier im Bereich Hörimplantate investiert permanent in Forschung und Entwicklung. Das Ziel: Die eigenen Produkte immer weiter zu verbessern. „Das Leben unserer Kunden noch leichter zu machen, Lebensfreude zurückzubringen, das liegt uns bei MED-EL besonders am Herzen“, sagt Hansjörg Schößer, Geschäftsführer der MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH „Und dafür muss man bei uns eigentlich nur bereits offene Türen aufstoßen, denn den Alltag unserer Nutzer so einfacher wie möglich zu machen, ist schon lange unser Anspruch.“ Für jede Art von Hörverlust gibt es ein passendes Hörimplantat-System – von Cochlea- und Mittelohrimplantaten bis zum weltweit ersten aktiven Knochenleitungsimplantat- System.

MED-EL kann aber nicht nur auf das breiteste Produktportfolio verweisen, sondern überzeugt wie kein zweiter Hersteller mit uneingeschränkter Praxistauglichkeit: So sind Cochleaimplantate von MED-EL als einzige auf dem Markt in vollem Umfang tauglich für Untersuchungen im MRT. Das SYNCHRONY unterstützt als bislang einziges CI sogar hochauflösende 3,0 Tesla-Untersuchungen, ohne dass der Magnet entfernt werden muss.

Die leistungsstarken Audioprozessoren befinden sich stets auf dem neuesten Stand der Technik und bleiben über Jahrzehnte kompatibel mit den Implantaten. MED-EL-Hörimplantate bilden als einzige die Ohrmuschelcharakteristik nach. So werden plötzliche laute Geräusche von hinten gedämpft, damit man sich nicht erschrickt. Sprache und Musik von vorne werden dagegen optimal verstärkt.

Und auch beim immer wichtiger werdenden Thema „Connectivity“ behält man mit dem passenden intelligenten Zubehör die Bedürfnisse der Kunden stets im Blick: Die sogenannten Teleschlingen bieten die innovative Möglichkeit, die CI-Systeme von MED-EL mit jedem Bluetooth-fähigen Gerät zu verbinden – sie übertragen nicht nur den Ton von Smartphones oder Tablets, sondern auch von Laptops, geeigneten Fernsehern oder Stereoanlagen kabellos an den Audioprozessor des Cochleaimplantats.

Um Interessenten und auch bestehenden Implantat-Trägern optimalen Service zu bieten, arbeitet MED-EL eng mit Hörgeräteakustikern zusammen. „Wir tun das in erster Linie, um die hohe Qualität zu gewährleisten, die unsere Kunden von uns gewohnt sind“, so Hansjörg Schößer. Schon im Jahr 2013 äußerten Patienten und Ärzte den Wunsch, Hörgeräteakustiker in den Nachsorgeprozess mit einzubinden – seitdem gibt es deshalb zertifizierte MED-EL Service- & Care-Partner, die nach einer umfangreichen Schulung Patienten nach einer Implantation fachkundig begleiten.
Seit kurzem übernehmen ausgewählte Hörgeräteakustiker auch die Aufgabe des MED-EL Hörberaters und stehen Interessenten für Hörimplantate mit Rat und Tat zur Seite. Ausgewiesene MED-EL Servicepartner bieten außerdem Ersatzteile, Zubehör und Verbrauchsmaterialen für Bestandskunden und sind so aktiv in den Serviceprozess eingebunden – gemeinsam mit den MED-EL eigenen Care-Centern flächendeckend in ganz Deutschland.

Audiologen stellt MED-EL die neuen Beratungstools kostenfrei zu Verfügung – die Nachhaltigkeitspyramide und die Checkliste können per E-Mail an info@medel.de angefordert werden. Informationen und Antworten auf weiterführende Fragen gibt es jederzeit auf www.medel.de und in den MED-EL Care-Centern in Berlin, Bochum, Dresden, Frankfurt, Hannover, München und Tübingen.


MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH

Die MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH wurde 1992 als erste Tochterfirma des Innsbrucker Medizintechnik-Unternehmens MED-EL in Starnberg gegründet. Rund 100 Mitarbeiter sind für Nutzer von MED-EL Cochleaimplantat-Systemen und Mittelohrimplantat-Systemen tätig und betreuen Kliniker, Audiologen, Techniker, Hörgeräteakustiker und Verantwortliche im Vertriebsgebiet Deutschland, Niederlande, Finnland, Schweiz, Luxemburg, den ABC Inseln in den Niederländischen Antillen und Namibia. Mehr Informationen finden Sie unter www.medel.de.


MED-EL Care & Competence Center GmbH

Die MED-EL Care & Competence Center GmbH mit Sitz in Starnberg ist hundertprozentiges Tochterunternehmen der MED-EL Deutschland GmbH. Geschäftsführer der MED-EL Care & Competence Center™ GmbH und der MED-EL Deutschland GmbH ist Dr. Hansjörg Schößer. Mit den MED-EL Care Centern™ in Berlin, Bochum, Frankfurt am Main, Hannover, Tübingen, München, Dresden, Helsinki und dem niederländischen Nieuwegein erfüllt das Unternehmen den Anspruch eines lokalen Kompetenzzentrums und bietet Informationen rund um das Thema MED-EL Hörimplantat-Lösungen und Nachsorge. Speziell geschulte Experten bieten umfassenden Service und Informationen für Menschen, die bereits ein Hörimplantat nutzen sowie Menschen mit Hörverlust. Zudem unterstützt das Unternehmen durch die enge Zusammenarbeit mit Kliniken sowie durch qualitativ hochwertige Fort-und Weiterbildungsprogramme den gesamten Versorgungsund Nachsorgeprozess. Öffnungszeiten der MED-EL Care Center™ und weitere Informationen zur MED-EL Care & Competence Center GmbH finden Sie unter care.medel.com


Verantwortlich für den Inhalt

MED-EL Elektromedizinische Geräte Deutschland GmbH
Moosstraße 7 / 2.OG
82319 Starnberg
Deutschland


Geschäftsführer MED-EL Deutschland GmbH

Dr. Hansjörg Schößer


Pressekontakt

Julia Kujawa, Tel: +49 8151 770373, E: Julia.Kujawa@medel.de

© 2017 MED-EL