Hören und Hörverlust Glossar
J
Q
U
W
X
Y

Hochgradige Schwerhörigkeit

Schwerhörigkeit kann chronisch sein oder akut auftreten. Durch einen Hörtest bei einem HNO-Arzt bzw. Hörgeräteakustiker kann festgestellt werden, wie schwer ein Hörverlust ist. Als hochgradig schwerhörig werden Personen bezeichnet, die den Gesprächspartner bei normaler Lautstärke nicht mehr hören/verstehen können. Das entspricht einem Hörverlust von ca. 60% bis 80% (Sprachverständnis). Abhängig davon, ob es sich um eine Schallleitungsstörung oder eine Schallempfindungsstörung handelt, können unterschiedliche Maßnahmen getroffen werden.
ZURÜCK

© 2017 MED-EL