Hören und Hörverlust Glossar
J
Q
U
W
X
Y

VORP

Der VORP (Vibrating Ossicular Prosthesis) wird im Rahmen eines chirurgischen Eingriffs implantiert, bei dem der FMT mit einer schwingenden Struktur des Mittelohrs verbunden wird.
Bei Aktivierung beginnt er beim Eintreffen von Schallinformationen zu vibrieren und bringt so die Mittelohrstrukturen zum Schwingen. Die Stärke dieser Schwingungen sind auf die individuellen Bedürfnisse des Nutzers eingestellt.
ZURÜCK

© 2017 MED-EL