Elektrisch Akustische Stimulation
der 2. Generation

Herzlich willkommen! Wenn Sie selbst unter Hörverlust leiden oder jemand, der Ihnen nahe steht, dieses Problem hat, fragen Sie sich vielleicht, ob ein Hörimplantat helfen könnte. Auf den folgenden Seiten finden Sie Antworten auf viele Fragen zum EAS Hörimplantatsystem, die uns immer wieder von Betroffenen gestellt werden. 

Das EAS Hörimplantatsystem™ ist die weltweit erste Hörimplantatlösung, die speziell für Personen mit partiellem Hörverlust entwickelt wurde. Ein partieller Hörverlust liegt vor, wenn die betreffende Person an einer leichten bis mittleren Schallempfindungsschwerhörigkeit im Tieftonbereich bis hin zu einem hochgradigen Hörverlust im Hochtonbereich leidet.

EAS geht das Problem von zwei Seiten an: Zum einen wird ein Cochlea-Implantat mit einem atraumatischen und flexiblen Elektrodenträger eingesetzt. Die Elektroden auf diesem Elektrodenträger stimulieren elektrisch die Nervenzellen, die für die Verarbeitung der hohen Frequenzen zuständig sind. Zum anderen werden akustisch die Nervenzellen stimuliert, die für die Verarbeitung der niedrigen Frequenzen verantwortlich zeichnen. Durch diese Kombination aus elektrischer und akustischer Stimulation bietet EAS ein herausragendes Hörerlebnis, das auch vom natürlichen Restgehör profitiert.

*EAS ist in den USA noch nicht zugelassen.

© 2017 MED-EL