Lösungen bei Hörverlust

Die Produkte von MED-EL, dem technologisch führenden Unternehmen auf dem Gebiet implantierbarer Hörlösungen, sind das Ergebnis von 30 Jahren fokussierter Forschung. Danach zu Streben, das beste Produkt zu entwickeln, ist  Teil unserer Unternehmenskultur und wird auf allen Ebenen gelebt.

MED-EL steht traditionell in der ersten Reihe, wenn es darum geht, die technischen und wissenschaftlichen Grundlagen auf dem Gebiet der Hörlösungen zu erweitern. Dank der Tatsache, dass das Unternehmen stets großes Augenmerk auf Forschung und Entwicklung legt, wird der Strom neuer Ideen und Innovationen auch in Zukunft nicht abreißen. Durch unser breites Portfolio an Produkten können wir jedem Kandidaten eine optimale Lösung für seine individuellen Bedürfnisse anbieten.

MED‑EL war von Anfang an dabei und wird auch heute, morgen und in der Zukunft für Sie da sein. Wir bieten Ihnen modernste Hörlösungen, die bequem zu tragen und einfach zu bedienen sind.

Die Unternehmensgründer Dr. Ingeborg Hochmair und Prof. Erwin Hochmair in der internationalen Zentrale von MED-EL in Innsbruck

Weltpremieren

Weltpremieren

  • 1977 mikroelektronisches Mehrkanal-CI
  • 1991 HdO (Hinter dem Ohr)-Prozessor
  • 1994 Elektrodenträger, der die gesamte Länge der Cochlea stimulieren kann
  • 1996 bilaterale Implantation für beidseitiges Hören
  • 1996 miniaturisiertes Mehrkanal-Implantat (4 mm dünn)
  • 1999 modulares Hinter-dem-Ohr-Prozessordesign – Es muss kein Prozessor mehr am Körper getragen werden.
  • 2005 EAS-System, das erstmals akustische und elektrische Stimulation miteinander kombiniert
  • 2006 schalterfreies Prozessordesign mit Fernbedienung
  • 2006 FLEX Elektrodenträger, die eine maximal atraumatische Einführung ermöglichen
  • 2006 FineHearing™ Technologie zur Bereitstellung der Feinstrukturinformationen des Klangs
  • 2007 FLEXEAS für Patienten mit partiellem Hörverlust
  • 2008 VIBRANT SOUNDBRIDGE Mittelohrimplantat-System mit erweiterter Indikation für Schallleitungs- und kombinierte Schwerhörigkeit
  • 2009 Zulassung des Mittelohrimplantat-Systems VIBRANT SOUNDBRIDGE für Kinder
  • 2012 BONEBRIDGE, aktives Knochenleitungsimplantat-System
  • 2013 Einführung des RONDO® Audioprozessors, des ersten Single-Unit Prozessors für Cochleaimplantate
  • 2013 CE-Zertifizierung der MED-EL Cochleaimplantate als einzige verfügbare Cochleaimplantate für die Behandlung von einseitigem Hörverlust sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern
  • 2014 Relaunch des weiterentwickelten VIBRANT SOUNDBRIDGE Implantats und Markteinführung des neuen SAMBA Audioprozessors für die SOUNDBRIDGE und die BONEBRIDGE
  • 2017 Einführung von ADHEAR, einem neuartigen, auf dem Prinzip der Knochenleitung basierenden Hörsystem, das nicht implantiert werden muss.
  • 2017 Einführung des RONDO 2. Der revolutionäre neue Audioprozessor von MED-EL kann als erster am Markt kabellos (induktiv) aufgeladen werden.

Die Produkte, Anwendungen und Produktmerkmale unterliegen den Zulassungsbestimmungen der jeweiligen nationalen Behörden. Daher kann es sein, dass einige Funktionen oder Produkte der Firma MED-EL in Ihrem Land nicht verfügbar sind bzw. nicht zum Verkauf stehen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an ihren MED-EL Ansprechpartner vor Ort.

© 2017 MED-EL